Presse

Für TSF-Neubau nur zwei Standorte

Neubau für Inseltourismus- Noch 2 Standorte im Rennen

'Die ersten Weichen sind gestellt und die mehr als angespannte Raumsituation des TSF wird endlich angegangen. Beide Standorte verfügen über ihre eigenen Qualitäten, die nun heraus zu arbeiten sind. Auch Zustand und Nutzungen der Bücherei und des Hauses im Stadtpark müssen in die Betrachtung mit einbezogen werden. Und es ist richtig, das Haus des Gastes nicht in die Untersuchung für ein Verwaltungsgebäude einzubeziehen. Im gesamten Ensemble der Arne-Jacobsen-Siedlung verfügt das Haus des Gastes über das meiste Potenzial, um die gestalterische Idee Arne Jacobsens überregional einem breiten Publikum darzulegen. Gelingt es, diese Chance durch eine geförderte denkmalgerechte Sanierung zu nutzen, sollte das Haus des Gastes dann auch in Gänze der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, statt es mit Ein- und Umbauten für nicht mehr zeitgemäße Verwaltungsräume zu quälen.'

  • Ganze Seite sehen

Quelle: Fehmarnsches Tageblatt | 24. Februar 2018

https://www.fehmarn24.de